Logo Medizinische Massagepraxis

Therapie

Bachblüten-Therapie

Die Bachblüten-Therapie wurde vom englischen Arzt und Homöopath Edward Bach (1886-1936) entwickelt. Er ging davon aus, dass Krankheiten auf negative seelische Gemütszustände zurückzuführen sind. Deshalb steht bei der Bachblüten-Therapie die Behandlung der emotionalen Probleme im Vordergrund. Ein System von 38 negativen seelischen Zuständen korrespondiert mit 38 Pflanzen. Die Blütenessenzen dieser Pflanzen sollen die negativen Emotionen positiv beeinflussen und zur Harmonisierung von Körper und Geist beitragen. Der Bachblüten-Therapeut stellt die Blütenmittel je nach dem seelischen Zustand des Patienten zusammen, und dieser nimmt dann täglich mehrmals je vier Tropfen der verordneten Mischung ein. Die Bachblüten-Therapie eignet sich auch zur Selbsthilfe.